MDE::Plus

(Bitte Lautsprecher einschalten)

Mit MDE::Plus Prozessdatenerfassung steht eine Lösung zur Verfügung, mit der die relevanten Prozessdaten (z.B. Spritzdruck, Zykluszeiten, Massepolster u.s.w.) innerhalb der Spritzgussfertigung gesammelt und gespeichert werden können.

 

Die Anbindung wird ohne Eingriff in die Maschinenelektronik der jeweiligen Spritzgussmaschine erfolgen. Unabhängig davon, welche Schnittstelle die Spritzgussmaschine (seriell, parallel oder LAN) anbietet, sie kann durch die von HKS geplante Hardware an MDE::Plus Prozessdatenerfassung angebunden werden. Durch diese Technologie wird die Möglichkeit bestehen einen  völlig gemischten Maschinenpark einzubinden.

 

Störgründe  werden über ein Barcodeerfassungssystem zurückgemeldet. Mit dem integrierten Auswertungstool können Listen, Reports und Diagramme erstellt werden. Optional besteht die Möglichkeit über ein Großdisplay die gesamte Fertigung zu visualisieren.

Die ERP/PPS Software PPS::Plus Kunststoff wird mit MDE::Plus Prozessdatenerfassung ganz eng zusammenarbeiten. Die in der Plantafel von PPS-Plus Kunststoff freigegebenen Spritzgießaufträge werden an die MDE::Plus Prozessdatenerfassung übergeben, die wiederum die Fertigungsfortschrittzahlen an das Softwarepaket PPS::Plus Kunststoff zurückmeldet.

 

Somit kann HKS zukünftig eine absolut durchgängige Komplettlösung von der kaufmännischen Abwicklung bis hin zur Fertigungssteuerung und Maschinenanbindung anbieten.

 

Download the PDF file .

Sollte die PDF nicht angezeigt werden, können Sie diese hier herunterladen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.